laserreine Rasterwalzen
+7 (921) 862-18-30
+49-1764-957-57-47
+49-1764-957-57-47
Direkt zum Seiteninhalt
VERGLEICH ZWISCHEN ZWEI TIEFENREINIGUNGVERFAHREN: ULTRASCHALL UND LASERECOCLEAN
Unten sehen Sie die Reinigungsergebnisse an der Rasterwalze mit der Lineatur 360 lpi und Schöpfvolumen 4.2 vol.
Die Rasterwalze wurde regelmäßig gereinigt.

Die Vorgehensweise des Vergleichs: Die Walze wurde zuerst mit Ultraschallreinigung gereinigt. Nachher wurde die Hälfte der Walze mit dem Laser gereinigt. Optische Dichte wurde mit Densitometer und mit der Gewichtung gemessen.

Im Druckwerk wurde die einheitliche Farbe verwendet und 6-7 Messungen auf dem ganzen Druckfeld wurden unter den gleichen Druckbedingungen durchgeführt.

Farbe cyan, Viskosität der Farbe beträgt 23 Sekunden. Druckgeschwindigkeit 220 m/min. Drucksubstrat: metallisch. BOPP 15 Micron.
Auswertungsmethode
Ultraschallreinigung
LaserEcoClean Reinigung nach der Ultraschallreinigung
Unterschied
Anstieg der Farbübertragung
0,2 g/m2
0,4 g/m2
+ 0,2 g/m2
Optische Dichte
2,58
2,68
+ 0,10
Die Reinigung wurde ebenfalls an einem anderen Druckwerk durchgeführt. Farbe Pantone 072, Viskosität der Farbe beträgt 23 Sekunden. Druckgeschwindigkeit 220 m/min. Drucksubstrat: metallisch. BOPP 15 Micron. Im Druckwerk wurde die einheitliche Farbe verwendet und 6-7 Messungen auf dem ganzen Druckfeld wurden unter den gleichen Druckbedingungen durchgeführt.
Auswertungsmethode
Ultraschallreinigung
LaserEcoClean Reinigung nach der Ultraschallreinigung
Unterschied
Messungen des Schöpfvolumens mit Troika AniCam
6,3 cm3/m2
7,0 cm3/m2
+ 0,7 cm3/m2
Anstieg der optischen Dichte
0,17
0,33
+ 0,16
Zurück zum Seiteninhalt